Modem / ISDN
Die wichtigsten Fehlercodes - Bedeutung und Lösungen

Fehler 629 Anschluss wurde vom Remotecomputer her getrennt.

Diagnose: Anschluss wurde vom Remotecomputer her getrennt. Modem wählt. Danach Fehlermeldung.

Behebung: Unter Win 9x, Me: In der "Systemsteuerung" mit einem Doppelklick das "Netzwerk" öffnen. Den "Client für Microsoft Netzwerke" hinzufügen und bei Primäre Netzwerkanmeldung einsetzen. Falls der Client bereits installiert ist, reicht es, wenn Sie ihn nur noch einsetzen.

Fehler 630

Anschluss wurde aufgrund eines Hardwarefehlers getrennt.

Diagnose: Modem fängt nicht an zu wählen, sofortige Fehlermeldung. Das Betriebssystem kann den Modemtreiber nicht ansprechen.

Behebung: Richten Sie eine neue manuelle Verbindung zum Internet ein. Installieren Sie zusätzlich Ihr Modem erneut. Prüfen Sie bitte, ob ggf. alternative oder aktuelle Modemtreiber zur Verfügung stehen. Ziehen Sie dazu bitte die Dokumentation Ihres Modem-Handbuchs zu Rate. Wie Sie die manuelle Verbindung einrichten, erfahren Sie [LINK "/hilfe/internetzugang/einwahl/index.html" ]hier.

Fehler 645:

Interner Echtheitsbestätigungsfehler.

Diagnose: Interner Echtheitsbestätigungsfehler. Das DFÜ Netzwerk ist beschädigt. Möglicherweise durch Fremddialersoftware oder AOL.

Behebung: Installieren Sie das DFÜ-Netzwerk neu. Gehen Sie dazu bitte über die "Systemsteuerung" - "Software" und dann in das "Windows Setup". Nehmen Sie dort den Haken bei Verbindungen raus und bestätigen Sie mit einem Klick auf "OK". Nach einem Neustart den Haken bitte wieder reinnehmen. Nach einem erneuten Neustart ist das DFÜ-Netzwerk dann komplett neu installiert.

Fehler 676

Leitung besetzt.

Diagnose: Die Leitung ist besetzt. Rufnummernsperre bzw. anderer Telefonanbieter.

Behebung: Prüfen Sie über Ihren Festnetzanschluss, ob Ihre Telefonleitung besetzt ist. Sollte die Leitung besetzt sein, schließen Sie aus, dass Ihr Modem defekt ist. Nutzen Sie einen anderen Telefonanbieter, klären Sie bitte, ob die Einwahl über freenet überhaupt noch möglich ist. Prüfen Sie ggf., ob Ihr Telefonanschluss für 0192-Nummern gesperrt ist, lassen Sie diese Sperre dann aufheben.

Fehler 678

Keine Antwort.

Diagnose: Keine Antwort. Die Modem.Treiber sind zu alt, fehlerhaft. Eventuell stecken die Anschlüsse Ihrer Telefonanlage nicht richtig.

Behebung: Überprüfen Sie bitte alle Anschlüsse. Haken Sie in den Modemeigenschaften den Punkt "Vor dem wählen auf Freizeichen warten" an (nur wenn keine Amtsholung vorhanden ist). Prüfen Sie bitte zusätzlich die Modem-Treiber und aktualisieren diese ggf. Informationen über die Treiberversion erhalten Sie über "Start" - "Einstellungen" - "Systemsteuerung" - "System" - "Geräte Manager" - "Modem" - "Eigenschaften" - "Treiber". Dort installieren Sie dann auch ggf. die Treiber neu.

Fehler 680

Kein Freizeichen.

Diagnose: Kein Freizeichen. Das Modem hebt zwar den Telefonhöhrer ab (stellen Sie die Modemlautstärke auf hoch, um diesen Vorgang zu überprüfen), danach ist jedoch kein durchgehendes Freizeichen zu hören. Eventuell stecken die Anschlüsse Ihrer Telefonanlage nicht richtig oder es ist eine Amtsholung vorhanden.

Behebung: Überprüfen Sie bitte alle Anschlüsse.In den Modemeigenschaften unter dem Punkt Amtsholung "Vor dem wählen auf Freizeichen warten" deaktivieren, die Rufnummer mit führender Amtsholung eintragen (z.b. 0,,01929 ).

Fehler 691

Der Zugriff wurde verweigert, weil Benutzername und/oder Kennwort für die Domäne ungültig ist/sind.

Diagnose: Die Eingabe des Benutzernamen oder des Kennwortes ist falsch.

Behebung: bei der manuellen Verbindung bitte den Benutzername und das Kennwort eintragen und keine Sonder oder Leerzeichen verwenden.

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.