Modem / ISDN
Einrichten unter Windows 98

Durch Kanalbündelung nutzen Sie Ihre freenet ISDN-Verbindung mit beinahe doppelter Geschwindigkeit. Die folgende Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie unter Windows 2000 Ihre Verbindung über beide ISDN-Kanäle aufbauen, um schneller mit freenet zu surfen.

Bitte beachten Sie, dass die Telefonkosten (je nach gewähltem Tarif) für jede eingewählte Leitung entstehen.

Schritt 1:
Gehen Sie bitte auf "Arbeitsplatz - DFÜ-Netzwerk". Wählen Sie dort bitte die erstellte DFÜ-Verbindung und klicken einmal mit der rechten Maustaste auf "Eigenschaften".



Schritt 2:
Aktivieren Sie bitte unter der Registerkarte Multilink die Option "Zusätzliche Geräte" an.

Schritt 3:
Klicken Sie nun bitte auf "Hinzufügen". Es erscheint das Fenster "Zusätzliches Gerät bearbeiten" mit einer Auswahlliste der virtuellen Modems. Es wird die gleiche Telefonnummer wie bei der einkanaligen Verbindung vorgeschlagen.



Bestätigen Sie Ihre Eingabe bitte mit "OK".

Schritt 4:
Nachdem Sie das zusätzliche Gerät hinzugefügt haben, erscheint das gewählte virtuelle Modem als zusätzliches Gerät.



Bestätigen Sie bitte erneut mit einem Klick auf "OK". Die Kanalbündelung ist ab der nächsten Einwahl aktiv.

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.